Meet Windows Azure Neuigkeiten

Von Toni Pohl (Gastblogger) Autor Feed 8. June 2012 10:47

Gestern fand das Meet Windows Azure Live-Event in San Francisco statt (siehe hier). Microsoft gab hier eine Reihe von Neuerungen in Windows Azure bekannt. Neben PaaS Diensten sind ab nun auch IaaS (Infrastructure-as-a-service) Dienste in einer Preview verfügbar und werden so Rechenzentrums-übergreifende Applikationen ermöglichen. An Azure selbst hat sich auch viel getan. Hier ein paar zusammenfassende Infos.

Windows Azure Management Portal

An erster Stelle kommt für mich zunächst das neue Verwaltungsportal von Windows Azure. Dieses wurde mit Fokus auf Usability und Geschwindigkeit gänzlich neu geschrieben und kann im Preview-Status (https://manage.windowsazure.com) verwendet werden. Neben der neuen Oberfläche wurden Monitoring und Diagnosefunktionen hinzugefügt.

azure-portal-preview

Das neue Portal präsentiert sich aufgeräumt und Szenario-abhängig. Man kann zwischen dem alten und dem neuen Portal umschalten.

Interessant ist auch die Fähigkeit, alle Aktionen selbst via REST-API anprogrammieren zu können! Zusätzlich gibt es Commandline-Tools, um Aktionen in Windows Azure zu automatisieren. Cool!

Downloads

…in den verschiedensten Geschmacksrichtungen stehen auf Windows Azure Downloads bereit:

azure-downloads

Windows Azure Web Sites

Sehr interessant ist auch, dass mit einem Azure Konto bis zu 10 kleinere Windows Azure Shared Web Sites – sozusagen per Knopfdruck – in der Cloud angelegt und verwendet werden können, ähnlich wie mit Web Platform Installer.

Neben eigenen Website-Entwicklungen in ASP.NET, PHP und Node.js und den Datenbanken Windows Azure SQL Database und MySQL Databases können fertige Pakete von WordPress, Joomla!, Drupal, Umbraco und DotNetNuke aufgesetzt und verwendet werden. Standardmäßig läuft eine Website als “Shared Website”. Die Anzahl an Instanzen kann geändert werden.

Websites (bzw. nur die geänderten Files) können in Sekunden per FTP, Git, oder TFS aktualisiert werden. Das Azure SDK läuft mit Visual Studio 2012 und Visual Studio 2012 (RC).

Der Vorgang zum Anlegen einer neuen Website mit Visual Studio beschränkt sich auf wenige Schritte:
Neues Web-Projekt in Azure erstellen, publishing profile (mit allen Connection Informationen) downloaden, Visual Studio öffen, Profil importieren und Publish auswählen, Fertig. Gebuildet und gepublisht ist das Ganze in wenigen Sekunden – so gezeigt in einer Online-Demo.

Preview Features

Die neuen Dienste sind ab sofort als Preview verfügbar. Auf Preview Features können diese (Media Services, VM und WebSites) freigeschalten werden!

preview-features

Neu: IaaS in der Windows Azure Cloud

Nun können die gewohnten VHD Files – also virtualisierte Maschinen (VM) - in der Cloud laufen – ganz ohne Konverter oder sonstige Dienste. Einfach uploaden und starten – bzw. wieder von der Cloud laden und lokal laufen lassen.

Zusätzlich wird es damit persistente Virtual Machines geben. Das Backup der VM erfolgt im Windows Azure Storage System und zwar dreifach. Diese Funktion ist auch ausschaltbar. Wenn sie verwendet wird, stehen allerdings eine hochverfügbare VM und Geo-Replikation zur Verfügung.

Windows Azure Virtual Network

Mit Windows Azure Virtual Network werden per Assistent eigene VPNs eingerichtet: IP-Adressräume, Routing Tabellen und Security Policies können konfiguriert werden und somit das eigene Netzwerk in die Cloud erweitern – Genug Raum für neue (Arten von) Anwendungen!

Fertige VHD Maschinen

Ganz neu ist, dass es fix fertige Betriebssystem-Images gibt – und zwar neben den aktuellen Windows-Server OS sogar Linux-Maschinen!

azure-portal-preview-create-vm-from-image

Somit werden diese Maschinen-Templates (als Preview) verfügbar sein:

  • Windows Server 2008 R2 SP1
  • Windows Server 2008 R2 mit SQL Server 2012 Eval-Version
  • Windows Server 2012 RC
  • OpenSUSE 12.1
  • CentOS-6.2
  • Ubuntu 12.04
  • SUSE Linux Enterprise Server 11 SP2

…oder die eigene VM.

Free Trial

Auf Windows Azure 90-day free trial! Try Windows Azure for free with no cost or obligations. können Interessierte Windows Azure selbst kostenfrei testen!

Weitere Informationen

…sind u.a. hier zu finden:

Windows Azure ist nun übrigens in 89 Ländern verfügbar.

Es gibt noch weiter Azure News (Building Blocks, SQL Reporting, Windows Azure Caching, Windows Azure Storage, Support for Python and Java, Eclipse plugin for Java, MongoDB etc.), diese werden folgen... Zwinkerndes Smiley

Viel Spaß beim Testen der neuen Funktionen in Windows Azure!



Pingbacks and trackbacks (3)+

Add comment

  Country flag

biuquote
  • Comment
  • Preview
Loading

Datenschutzhinweis: Sie stimmen durch "Kommentar speichern" der Speicherung Ihrer Angaben durch Microsoft Österreich für die Beantwortung der Anfrage zu. Sie erhalten dadurch keine unerwünschten Werbezusendungen. Ihre Emailadresse wird auf Ihren Wunsch dazu verwendet Sie über neue Kommentare zu informieren.

Microsoft respektiert den Datenschutz. Datenschutz & Cookies

Entwickler Wettbewerbe:

Wettbewerbe

Entwickler Events:

Developer Events

App für Windows 8, Windows Phone oder/und Azure? Diese Events zeigen Dir, wie es geht:

Mehr Information

Aktuelle Downloads

Visual Studio Downloads
 
Windows Azure Free Trial
Instagram
CodeFest.at on Facebook

Datenschutz & Cookies · Nutzungsbedingungen · Impressum · Markenzeichen
© 2013 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten · BlogEngine.NET 2.7.0.0 · Diese Website wird für Microsoft von atwork gehostet.
powered by atwork